Logo GOLTSTEIN-SCHULE - Gemeinschaftshauptschule im Ganztag

Wir kümmern uns ... mit Herz, Hand und Verstand
               (Die frühere GHS Inden heißt ab 2013 Goltstein-Schule.)
 

Klasse 7a bei der Preisverleihung der Aktion „be smart – don’t start“

„Be smart – don’t start“: So lautet das Motto des jährlichen Wettbewerbs für Schulklassen, bei dem sich alle Schülerinnen und Schüler verpflichten, 6 Monate lang nicht zu rauchen, am besten sogar gar nicht erst damit zu anzufangen.

Das ist doch etwas für uns, dachte sich die Klasse 7a im vergangenen Schuljahr und zusammen mit der Klassenlehrerin unterschrieben alle Mädchen und Jungen den Vertrag. Den Meisten fiel es nicht schwer die 6 Monate durchzuhalten, da sie doch überzeugte Nichtraucher sind. Im April konnten wir dann mit Stolz feststellen, dass die Klasse es tatsächlich geschafft hatte.

Umso größer war die Freude, als wir im August einen Brief mit der Einladung zur Preisverleihung in den Kletterpark nach Raffelsbrand bekamen. Wir waren gespannt, welchen Preis wir bekommen sollten.

Schnell wurde ein Bus organisiert und das Einverständnis der Eltern eingeholt, denn diesen Nachmittag wollten wir uns nicht entgehen lassen.

Am 7. September 2015 fuhren wir gegen 13.45 Uhr von der Schule los. Im Kletterpark angekommen, wurden wir freundlich begrüßt und bekamen erst einmal eine Sicherheitsunterweisung zum Umgang mit dem Kletterparcours und der Ausrüstung. Alle mussten die Sicherungsgurte anlegen und einen Helm aufsetzen. Bei einigen sah das ganz schön lustig aus und es hat auch eine Zeit gedauert, bis alle mit den vielen Gurten und Schnallen zurecht kamen.

Nachdem uns an den Seilen noch der Umgang mit den Haken erklärt wurde, durften wir endlich los und alleine den Kletterwald erkunden. Manche von uns waren fit und schnell unterwegs, andere haben sich nicht richtig getraut, weil die Treppen und Hängebrücken doch recht hoch waren. Am meisten Spaß haben die Seilbahnen gemacht: über 50 m lang schwebten wir in der Luft bevor wir an der nächsten Station ankamen.

Gerade die Mädels, aber auch ein paar Jungs haben an diesem Nachmittag Grenzen überwunden und Mut gezeigt.

Nach einer guten Stunde Klettern, als unsere Kräfte langsam nachließen und mehrere Hosen bereits Bekanntschaft mit dem matschigen Waldboden gemacht hatten, stand die eigentliche Preisverleihung an.

Unsere Klasse 7a hat im Kreis Düren von allen teilnehmenden Schulen den 2. Platz gemacht und somit 150,- € für die Klassenkasse gewonnen. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut.

Was wir mit dem Geld machen, wissen wir noch nicht genau. Ideen haben wir viele: Kinobesuch, Döner essen, für die Klassenfahrt aufheben, ...

Auch in diesem Schuljahr haben wir uns wieder für den Wettbewerb angemeldet. Wir sind gespannt, wie wir dieses Jahr abschneiden werden. Auf jeden Fall hatten wir alle einen schönen rauchfreien Nachmittag im Kletterwald Raffelsbrand.

Klasse 7a

k 7a Raffelsbrand 3wd  k 7a Raffelsbrand 1wd

k 7a Raffelsbrandwd

You have no rights to post comments