Logo GOLTSTEIN-SCHULE - Gemeinschaftshauptschule im Ganztag

Wir kümmern uns ... mit Herz, Hand und Verstand
               (Die frühere GHS Inden heißt ab 2013 Goltstein-Schule.)
 

Fleißige Helfer für "Kleine Hände"

In vielen Familien in unserer nächsten Umgebung herrscht Not.  Daher überlegten wir – die Schüler der Klasse 10 c uns: schmeißen wir unsere Waffeleisen im Schülerkiosk an und backen Waffeln für einen guten Zweck.

So haben wir in der Vorweihnachtszeit zusammen mit Spenden der 8. Klassen  sowie durch Einnahmen durch den Verkauf des von Frau Brüsselbach gestalteten Kalenders  für das Jahr 2012 insgesamt 300 Euro eingenommen!!
Nun stand die Frage im Raum, wer das Geld denn nun erhalten solle?

Wir erfuhren von einem Verein in Jülich, der sich die „Kleine Hände“ nennt und Menschen in der direkten Umgebung hilft  und wir entschlossen uns, unseren Geldbetrag diesem Verein zukommen zu lassen.
Bei der Übergabe der 300 Euro durch Jacqueline Fraszczak, Sebastian Arndt und Lisa Curcio an Frau Rose-Marie Kommnick, die 1. Vorsitzende des Vereins, ergab sich im Gespräch, dass auch Kleiderspenden herzlich willkommen seien.

Das war das Stichwort für die nächste Spendenaktion. Jacqueline, Lisa und Sebastian gingen durch alle Klassen und erzählten ihren Mitschülern von der Not vieler Kinder und forderten auf zur Kleiderspende.

In den folgenden Tagen wurde viele Kleiderspenden am Schülerkiosk abgeliefert, insbesondere warme Anoraks und Winterjacken, Handschuhe, Mützen und Schals, also alles Sachen, die genau in die frostige Jahreszeit passten.

Die Kleidungsstück wurden sortiert, z.T. gewaschen  und verpackt und schließlich am 03.02.2012 von Frau Bonnie, Oliver Brosius und Jacqueline Fraszczak zur Kleiderkammer der Vereins „Kleine Hände“ zum Kulturbahnhof nach Jülich gebracht. Fleißige Helfer laden die Kleidersäcke ins Auto

Dort führt eine steile Treppe in eine gemütliche kleine Dachwohnung, in der Frau Kommnick und weitere ehrenamtliche Helferinnen die Kleiderspenden entgegennehmen, sortieren und zu den jeweiligen Öffnungszeiten an interessierte Mitbürger ausgeben. Jacqueline Fraszczak, Frau Bonnie, Oliver Brosius in der Kleiderkammer

Frau Kommnick hat sich sehr gefreut über unsere  „Lieferung“ und wir haben beschlossen, weiter zu sammeln – nicht nur Kleidung, sondern auch Spielzeug und Babyartikel sind herzlich willkommen.

Da wir die Schule im Sommer verlassen werden, hoffen wir, dass andere Schüler „unser“ Projekt weiterführen und die „Kleinen Hände“ weiter unterstützen werden.

Lisa Curcio und Jacqueline Fraszczak, Kl. 10c