Logo GOLTSTEIN-SCHULE - Gemeinschaftshauptschule im Ganztag

Wir kümmern uns ... mit Herz, Hand und Verstand
               (Die frühere GHS Inden heißt ab 2013 Goltstein-Schule.)
 

Schuljahr 2009/2010 - Webbearbeitung von Kira P.

Tag der offenen Tür - 21. November 2009            

Bei strahlendem Sonnen schein und milden Temperaturen fand am Samstag, 21. November 2009, zum 3. Mal ein Tag der offenen Tür in der GHS Inden statt. Ursprünglich als Informationsveranstaltung für Viertklässler und deren Eltern geplant, entwickelte sich dieser Tag auch in diesem Jahr zu einer umfassenden Leistungsschau der Schülerinnen und Schüler. Neben Unterrichtspräsentationen in verschiedenen Fächern, zum Beispiel Darstellung unseres Sonnensystems, Rollenspiele in englischer Sprache, gab es zahlreiche Kreativangebote von Weihnachtsbasteleien über Sticken im Kreuzstich bis zum Bau von Windrädern und Drachen.

Das gute Wetter begünstigte die Vorführung chemischer Experimente im Außenbereich des Schulgeländes.

   


Im erstklassig eingerichteten Computerraum arbeiteten Schülerinnen und Schüler an der Netrace-Vorrunde.

Berufsvorbereitung und Berufsorientierung, Schwerpunkte der Hauptschularbeit, wurden im Berufsorientierungsbüro (BOB) präsentiert, das mit Beginn des laufenden Schuljahres seine Arbeit aufgenommen hat.

Die Unterhaltung kam ebenfalls nicht zu kurz. Die Trommelgruppe der Schule und Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen boten ein musikalisches Programm in der Aula, das die Zuhörer begeisterte. Spekta
kulär die Vorführung der Capoeira-Gruppe mit einer gelungenen Mischung aus Kampfsport und Tanzelementen.


Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Die Cafeteria bot Kuchen und Getränke. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler durch Eltern des Fördervereins der GHS Inden, die eine leckere Erbsensuppe mit Würstchen für hungrige Mäuler bereithielten.


Dass die Arbeit in der GHS Inden wichtig ist und geschätzt wird, zeigte der Besuch von Schulamtsdirektor Lemoine, der sich zwei Stunden über die erfolgreiche Arbeit informierte. Auch die Vertreter der Gemeinde Inden, Herr Schuster, Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung, der Leiter der Verwaltung, Herr Unterberger, und die Vorsitzende des Schulausschusses, Frau Krings, konnten sich davon überzeugen, dass gerade die nicht unerheblichen Investitionen der letzten Jahre die Arbeit an der GHS Inden spürbar verbessert haben.

So konnte die Grippewelle den erfolgreichen Verlauf dieses Tages nicht mindern, wenngleich einige Angebote krankheitsbedingt ausfallen mussten. Das Fazit war einhellig: Der Tag der offenen Tür war eine gelungene Veranstaltung.

Barbara Brüsselbach