Logo GOLTSTEIN-SCHULE - Gemeinschaftshauptschule im Ganztag

Wir kümmern uns ... mit Herz, Hand und Verstand
               (Die frühere GHS Inden heißt ab 2013 Goltstein-Schule.)
 

Schuljahr 2009/2010 - Webbearbeitung von Lukas H.

Kunstunterricht in der GHS Inden

Tangrami – ein Krokodil entsteht


Der Kunstunterricht ist integriert in das Schulprogramm der GHS Inden und trägt in seiner pädagogischen Arbeit zur Vorbereitung auf den künftigen Beruf der Schülerin bzw. des Schülers bei, da er die Wahrnehmungsfähigkeit schult, lebensnahes und fachübergreifendes Arbeiten ermöglicht sowie von der 5. Klasse an die Geduld, Ausdauer, Sensibilität, Kreativität, Raumorientierung, Grob- und Feinmotorik sowie die saubere Ausführung und den sorgfältigen Umgang mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen einübt.

Die Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 6 konnten in diesem Schuljahr, abwechselnd in den Fächern: Musik, Technik und Kunst, die jeweiligen Arbeitstechniken kennenlernen.

Im Kunstunterricht lernten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6b den Umgang mit Papier bzw. die Erstellung einer Falt- und Tonpapierplastik kennen. Mit Hilfe der japanischen Kunst des Papierfaltens  (Origami bzw. Tangrami) erlernten die Schülerinnen und Schüler zwei- oder dreidimensionale Objekte zu erstellen. Diese Form des Arbeitens erfordert Geduld und Konzentration, da viele kleine Teilschritte benötigt werden, damit das Objekt entsteht. Fachübergreifend schult es die praktische Anwendung mathematischer Grundkenntnisse der Geometrie (Quadrat und Dreieck).


Durch das Beachten der Faltanleitung und gegenseitiger Hilfe entstand so ein Krokodil. Alle Kinder hatten Erfolgserlebnisse, denn sie konnten ihre Bastelergebnisse stolz nach Hause ragen.

Caroline Theisen