Logo GOLTSTEIN-SCHULE - Gemeinschaftshauptschule im Ganztag

Wir kümmern uns ... mit Herz, Hand und Verstand
               (Die frühere GHS Inden heißt ab 2013 Goltstein-Schule.)
 

Schuljahr 2009/2010

Der Schulhof wird zur „Chillzone“

Lange führte der Schulhof ein eher trostloses Leben an der GHS Inden. Die SV sammelte immer wieder Anregungen und Vorschläge für die Gestaltung, allerdings scheiterte es an der Umsetzung letztendlich dann doch.

Nach den Herbstferien in diesem Schuljahr staunten Schüler und Lehrer allerdings nicht schlecht, als sie den Schulhof betraten. In den Ferien hatte sich einiges getan. Sowohl für die jüngeren Schüler als auch für die oberen Klassen wurden Spielgeräte installiert.


Das alte Tartanfeld mit seinem ausgedienten Sandkasten kann nun ein Beach- Volleyball-Feld aufweisen und ein sogenanntes Kleinspielfeld zum Fußballspielen. Beides findet großen Anklang bei den Schülern und mittlerweile musste für das Fußballfeld ein Belegungsplan erstellt werden. In jeder Pause trifft man fußballbegeisterte Schüler dort an.


Der Bereich vor dem ehemaligen Tartanfeld wurde mit Klettergeräten und „Fitnessgeräten“ gut bestückt. Auch diese finden in jeder Pause viele begeisterte Kletterer.

Möglich wurde das Ganze durch die Unterstützung des Fördervereins der GHS Inden. Nach derzeitigem Kenntnisstand sind mit der SV weitere Aktionen geplant und abgesprochen. So sollen einige z.T. überdachte Sitzgelegenheiten aufgebaut werden und auch die Netze für die Basketballkörbe sollen erneuert werden. Über diese positive Entwicklung freuen sich nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrer, die es genießen, in den Pausen den Schülern bei sinnvoller Beschäftigung zuzuschauen.

Gudrun Hofmann