Logo GOLTSTEIN-SCHULE - Gemeinschaftshauptschule im Ganztag

Wir kümmern uns ... mit Herz, Hand und Verstand
               (Die frühere GHS Inden heißt ab 2013 Goltstein-Schule.)
 

Schuljahr 2009/2010


Am Montag, den 22. 3. 2010 besuchte uns Frau Zimmermann, die Mutter von Pontawi aus der 7c, in unseren Hauswirtschaftsstunden, um mit uns zu kochen.

In unserer Hauswirtschaftsgruppe sind wir 16 Schülerinnen und Schüler.

Frau Zimmermann ist Spezialistin in der thailändischen Kochkunst und so war es klar, dass sie mit uns thailändisch kochen würde.

 


Jeder von uns begab sich mit Begeisterung an seine Aufgabe, die vorher verteilt und besprochen waren. Nach ungefähr einer Stunde hatten wir in gemeinschaftlicher Arbeit unseren thailändischen Nudelsalat kreiert. Frau Zimmermann und Frau Schmitz unterstützten uns dabei tatkräftig.


GHS-Lehrküche


Auch einen Nachtisch aus exotischen Früchten (Kiwis, Ananas, Mangos) stellten wir noch her. Wie immer verspeisten wir unsere Gerichte selbst. Allen schmeckte es hervorragend. Wir hoffen, dass Frau Zimmermann noch mal mit uns thailändisch kochen wird.


B. Kizil, S. Dahmen, S.-J. Honisch und T. Vollmerhausen



 

Thailändischer Glasnudelsalat –
hier das Rezept zum Nachkochen:

Zutaten:
500 g Glasnudeln, ca. 150 ml süß-saure Soße, 500 g Hähnchenbrust, 2-3 frische Chilis, 2 Stangen Lauch oder Lauchzwiebeln, 1 Zwiebel, etwas Fischsauce, ca. 2 Essl. Zucker, 1 Knoblauchzehe, 2 Zitronen.

Zubereitung:
Als erstes legt man die Glasnudeln in kaltes Wasser und lässt sie ca. 10 Min. quellen. In der Zwischenzeit putzt man den Lauch und schneidet ihn in Ringe. Nur das Helle benutzen! Auch die Zwiebel wird geputzt, halbiert und in Ringe geschnitten. Nun die Chilis in dünne Ringe schneiden. Die Hähnchenbrust schneidet man in feine, kleine Streifen.
Jetzt holt man die Glasnudeln bündelweise aus dem kalten Wasser heraus und schneidet sie mit der Schere in 10 cm lange Stücke, die wir in ein Küchensieb legen.

Die Hähnchenstückchen gart man in einem Topf mit kochendem Wasser.

In einem zweiten Topf lässt man die Glasnudeln in siedendem Wasser ziehen, bis sie ganz glasig und weich geworden sind. Zum Schluss gibt man die gegarten Hähnchenstücke, die Nudeln, Chili, Saucen, Lauch, Zucker, Zwiebeln und den ausgepressten Zitronensaft in eine große Schüssel und vermischt alles gründlich miteinander.

Guten Appetit!